Freitag, 4. März 2016

Himbeer-Philadelphia-Törtchen mit Keksboden (No-Bake) [Reklame]


Hallo ihr Lieben :)
Ostern rückt immer näher und natürlich habe auch ich mir Gedanken über ein passendes Rezept gemacht, mit welchem ihr euren Liebsten ein Lächeln ins Gesicht zaubern könnt.
Letztendlich sind in Kooperation mit Degustabox diese leckeren Philadelphia-Törtchen entstanden, für welche ihr noch nicht einmal einen Ofen benötigt!
Wie genau die Kooperation aussah? Ich habe die aktuelle Box kostenlos zugeschickt bekommen, wusste aber nicht, welche Produkte sich darin versteckten. Die Herausforderung lag schließlich darin, aus einem oder mehreren der in der Box enthaltenden Köstlichkeiten einen meiner Glücklichmacher zu kreieren.
Ja, ich war zugegebenermaßen etwas nervös, doch ich finde, das Ergebnis kann sich echt sehen (und vor allem schmecken!) lassen: Es ist die perfekte Mischung aus einem knusprigem Boden, einer süßlichen Frischkäse-Creme und einem leicht säuerlichen Himbeer-Topping.
- Ein Träumchen!
Probiert sie doch einmal aus! :)
Für vier 10er Springformen (oder eine 26er) brauchst du:
Boden:
150g Kekse
(Ich habe 75g Leibniz-Butterkekse und 75g Mehrkornkekse von Hans Freitag verwendet)
125g geschmolzene Butter
Creamcheese-Füllung:
400g Philadelphiakäse
125g feinen Zucker
500ml Sahne
3 EL San-Apart (= Sahnesteif für Torten)
2 Pck. Agar-Agar (= 6 Blatt Gelantine)
100ml Wasser
Topping:
 300g TK-Himbeeren
Zerbrösle zunächst die Kekse.
- Ich gebe sie gerne in einen Gefrierbeutel und rolle so lange mit einem Nudelholz darüber, bis sie die gewünschte (feine) Konsistenz haben -
Schütte nun die geschmolzene Butter über die Brösel und verknete Beides so lange miteinander, bis eine Mürbeteig-ähnliche Masse entsteht.
Verteile diese auf den mit Backpapier ausgelegten Böden deiner Springformen, drücke sie fest und stelle die Formen in den Kühlschrank.
Verrühre als nächstes den Philadelphiakäse mit dem Zucker.
Schlage nun die Sahne mit dem San-Apart nach Packungsbeilage auf.
- Jetzt ist das Agar-Agar an der Reihe. - Und ich möchte darauf hinweisen, dass die folgenden Schritte schnell gehen müssen! :)  -
Gib das Agar in einen kleinen Topf, schütte das Wasser hinzu und koche das Ganze unter permanentem Rühren 2 Minuten auf.
Nimm den Topf von der Herdplatte und rühre 3 EL der Philadelphiacreme unter die Agar-Mischung.
Vermische diese Philadelphia-Agar-Masse nun mit der restlichen Frischkäsecreme und hebe anschließend die Sahne unter.
Verteile die fertige Creamcheese-Füllung auf deine Springformen und lasse die Törtchen für mindestens 5 Stunden im Kühlschrank ruhen.
Ist die Wartezeit um, musst du nur noch die Tiefkühl-Himbeeren bei niedriger Temperatur in der Mikrowelle auftauen, pürieren und auf den Chreamcheese-Törtchen verteilen.
Alternativ kannst du sie auch einfach zum Dekorieren deiner Torte verwenden (siehe Foto).
Et voila: Fertig ist dein kleines feines Osterträumchen!
Lass es dir schmecken ❤